Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

- Aktuelles

- Interessantes

- Monatliche Schreibaufgaben

 

 

 

Schreibaufgaben – in jedem Monat eine. Mach mit!

Nicht nur im Leben von Kindern spielen „Spiel“ und „Spielen“ eine herausragende Rolle. Und – das hat weder etwas mit zufälliger Freizeitgestaltung noch mit einer rein lustbetonten Tätigkeit zu tun. Spiel ist kein Nebenprodukt, kein Lückenfüller zwischen sogenannten ernsthaften Tätigkeiten, und schon gar kein verzichtbares Produkt im Lebenszyklus eines Menschen. Spiel ermöglicht etwas zu durchschauen, zu durchdringen, zu erlernen ohne den Druck, festgelegte Ergebnisse liefern zu müssen, sondern möglichst unbeschwert viel Freude dabei zu spüren.

Spielen lernen wir die Grundlagen jeder Wissenschaft.

Und: auch schreiben können wir spielend. Ohne jeden Anspruch. Frei von jedem Zwang. Unserer Lust am Fabulieren und der sonst meist gemaßregelten Fantasie können wir spielend die Türen öffnen.

In diesem Sinn sollen die kleinen Schreibaufgaben verstanden werden. Also lassen sie sich von sich selbst verführen, legen Sie sich selbst keine Zwänge und Erwartungen auf. Schreiben Sie drauflos!

Hamsterregen vor Frühlingsbeginn  

Wir haben ihn mehr als nötig, den Regen, nach zwei überaus trockenen Sommern. Die Erde hungert und giert danach. Trotzdem. Ein Tag voller Sonne mit blauem Himmel, das wär halt auch richtig schön. Wir fühlen uns ja auch sehr ausgezehrt, was Licht und warme Luft betrifft. Beides auf der Haut zu spüren ist die Vorfreude wert.

 Doch da draußen geht auch das Corona-Virus um. Unsichtbar und gefSehnsüchtige Blicke hinausSehnsüchtige Blicke hinausährlich. Freilich ist es nicht schön, dass nun so viele Veranstaltungen abgesagt , dass vermehrt Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden müssen. Aber diesmal geht es um uns alle. Wenn wir alle die empfohlenen Hygienemaßnahmen ergreifen, uns verantwortungsvoll, überlegt und ruhig verhalten, dann haben wir gute Chancen, mit dem Virus fertig zu werden.

 Immerhin verschafft uns das auch Zeit zum Schreiben. So greift denn zum Stift oder klackert auf den Tastaturen herum. So vieles ist zu beobachten, so mancher schöne Gedanke geht uns im Kopf herum. Und einiges davon ist es wert, festgehalten und mitgeteilt zu werden. 

Ich wünsche uns allen einen gesunden und fröhlichen Start in den Frühling!

 -------------------------------------------------

 Schreibaufgabe für Zwischendurch

 Habt ihr zwei Minuten Zeit? Ja?

Na, dann seht auf die Uhr und nehmt euch genau zwei Minuten Zeit, um zu einem oder mehreren oder allen folgenden Stichwörtern einen kleinen Text zu schreiben. Notiert, was euch dazu einfällt, ein Gedanke, ein Lied,  ein Witz.... Vielleicht reizt euch ein Wort sogar zu einer ganzen Geschichte?

Und hier die Auswahl:

        -  Siebensachen
        -  Saumselig
        -  Rückenwind
        -  Werktags
        -  Fünfuhrtee
 
Natürlich würde ich die Ergebnisse auch gern lesen!
 
Viel Freude beim Schreiben wünscht ich euch!