Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herman Koch: angerichtet

Veröffentlicht am 13.09.2015

Kiepenheuer&Witsch,1./2010, ISBN-13: 978-3462041835

Paul und Serge sind Brüder. Ihre Frauen heißen Claire und Babette. Die fast gleichaltrigen Söhne sind Michel und Rick, zudem gibt es noch den Adoptivsohn Serges Beau.

Sie treffen sich zum Abendmahl, gehobene Gastronomie, erkennbar an großen Tellern und miniaturgleichen Häppchen. Sie müssen über ihre Söhne und über ihre Familien sprechen. Ein großes Problem steht zwischen ihnen.

Während Paul als Erzähler dem Leser berichtet, was mancher in der Familie angerichtet, worüber der eine oder andere nicht unterrichtet, was Liebe scheinbar anrichtet und wievieles daher unverrichtet, sind die anderen Beteiligten aufrichtig unaufrichtig. Sie richten. Einander und andere. Richtig?

Ein spannendes Buch, das viele Fragen aufwirft.